Hans-Uwe L. Köhler: “Wer seine Emotionalität verleugnet, der beschneidet seine Persönlichkeit…”

Hans-Uwe L. Köhler – genannt “HULK”, nicht nur in meinen Augen Deutschlands innovativster Verkaufstrainer, Redner und Event-Erfinder, kenne ich aus gemeinsamen Zeiten im Club 55. Wir treffen uns zudem regelmäßig in der German Speaker Association (GSA), die ihm gerade auf der Convention 2010 in Köln den Innovation Award verliehen hat.

Ich habe ganz besonders noch in Erinnerung das von ihm initiierte Projekt “Best-of-55″ : Am 05.05.2005 trafen sich 55 Experten, nämlich wir, internationale Mitglieder aus dem Club 55, und weitere bekannte Spezialisten auf der Zugspitze, um in weniger als 555 Minuten (Weltrekordversuch!) insgesamt 55 x 5 Editorials rund um die heißesten Themen des Verkaufens zu schreiben. Das 5-eckige (!) Buch wurde innerhalb von 555 Stunden gedruckt und am 25.05.2005 an die Fachpresse verschickt. Eine typische “HULK”- Idee, von der alle Beteiligten heute noch sprechen.

Natürlich ist er auch erfolgreicher Buchautor (“Verkaufen ist wie Liebe”) und inspiriert sich ständig, denn er hat öffentlich kundgetan, Deutschlands innovativster Trainer bis zum Ende seiner aktiven Zeit bleiben zu wollen. Zu seinen Inspirationsquellen zählt auch “Das emotionale Unternehmen”. Heute erreichte uns folgende Mail:

Lieber Jochen-Peter,

Dein Buch liegt immer auf meinem Schreibtisch, ich habe es auch schon fast ganz gelesen. Darin liegt eine Notiz von mir: „Wer auf seine Emotionalität verzichtet oder sie verleugnet, der beschneidet seine Persönlichkeit in Wirkung und Kompetenz!“

Ich wünsche Euch einen großen Erfolg  dieses Buches – vor allem viele Beratungsaufträge durch das Buch.

Herzliche Grüße

HULK!

Herzlichen Dank Dir, lieber Hans Uwe. Vielleicht inspiriert Dich ja die Metapher der emotionalen Viren zu neuen Event-Höhenflügen :-)

Leave a Reply